Soeben erschien im Insel-Verlag der "Literarische Führer Österreich" von Wolfgang Straub. Das Taschenbuch stellt Orte der Literatur vor, wobei sich die Beiträge nicht nur österreichischen AutorInnen widmen, sondern Österreich auch als Schauplatz der Weltliteratur zeigen. Wörgl erhält im umfangreichen Verzeichnis seinen Platz durch den Aufenthalt des amerikanischen Dichters Ezra Pound, der von den Ideen Unterguggenbergers begeistert war und Wörgl zwei Mal, 1935 und 1936 besuchte. Im Bild rechts ist Pound mit Rosa Unterguggenberger und dem jüngsten Sohn Silvio zu sehen. Mehr dazu...

Wörgl  Freigeld  Kultur  Literatur  EzraPound