"Jeder Mensch kann was! Wird dieser Gedanke richtig verstanden und konsequent danach gehandelt, gibt es keine Arbeitslosigkeit. Deshalb nennen wir unser Geld Kann was" - mit dieser Begründung wurde 2003 das Regionalgeld für Schleswig-Holstein nach dem Bremer Roland und dem Chiemgauer als drittes Regioprojekt in Deutschland gestartet. Von 30. März bis 2. April 2008 besuchten Susanne und Falk Münchbach Wörgl und berichteten dabei darüber, wie´s im Norden Deutschlands mit der Regio-Initiative läuft. Mehr dazu...

 



Komplementärwährung  Wörgl  Regiogeld  BRD  Kann-was  Schleswig-Holstein