Anerkennung zollte der australische Komplementär-Währungsexperte und Erfinder des "Energy Dollars" Dr. Shann Turnbull posthum dem Wörgler Bürgermeister Michael Unterguggenberger bei seinem Besuch am 4. Februar in Wörgl. Turnbull (hier im Bild mit seiner Familie), der sich seit den 1970er Jahren mit Konzepten zu einem friedlichen Gesellschaftsumbau befasst, sieht Wörgls Sonderstellung in der Geschichte der Komplementärwährungen darin begründet, dass das Wörgler Freigeld als Steuerzahlungsmittel akzeptiert wurde. Ein wichtiger Aspekt für die Akzeptanz und damit nachhaltig positive Wirkung regional gültiger Zahlungsmittel. Ebenfalls zu Gast in Wörgl war DI Kay Voßhenrich vom Regio-Projekt "the livingcity" in Weimar, der aktiv bei MoNa, dem 2005 gegründeten Forschungsnetz für monetäre Nachhaltigkeit mitarbeitet.
Mehr dazu...