Die Social Trade Organisation STRO gewann 2007 den Unterguggenberger Preis mit einem Mikrokredit-Projekt unter Einbindung von Komplementärwährungen in Porto Alegre in Brasilien. Auf die positiven Erfahrungen mit dem CompRaS-Netzwerk, das von lokalen Unternehmen als Verrechnungssystem benützt wird, kann STRO beim C3U Komplementärwährungsprojekt in Uruguay aufbauen: Ururguay gibt als erster Staat landesweit eine Komplementärwährung aus, die ähnlich wie das WIR-Bank-System in der Schweiz Klein- und Mittelbetriebe unterstützt. Mehr zu C3U hier...

Bildnachweis: www.c3uruguay.com.uy



Komplementärwährung  STRO  Kredit  Staat  C3  charrua  Uruguay  Social-Trade-Organisation